Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Cercle

3. Mai um 15:30 - 17:00

Die Schriftstellerin und Krimiautorin Frau Barbara Ehrt wird ihren neuen Roman “Die Französin” vorstellen.

Rezension:

Clausthal-Zellerfeld 1998: In den Ruinen der NS-Munitionsfabrik ‚Werk Tanne‘ wird ein mit Säure übergossener Toter gefunden. Welche Rolle spielt eine junge Französin, die 1944 als Kriegsgefangene nach Clausthal-Zellerfeld kam? Welche Ziele verfolgt die Gruppe im ‚Königreich Romkerhall‘? Die Ereignisse in diesem Buch finden hauptsächlich in den Jahren 1944/45 und 1998 statt, die Handlung ist wie immer bei der Autorin gut recherchiert, originale Textstellen aus der NS-Zeit verdeutlichen, das die menschenverachtende Politik von Altnazis wie z. B. Himmler und Darré auch im Harz willig umgesetzt worden ist.

Der Kern rechter Ideologien, oft in einer Mischung von Traditionstreue und Nationalstolz mystifiziert, enthält in
Wahrheit immer die Bereitschaft zur Selektion, vermeintlich ‚höherwertiges‘ Leben soll über das vermeintlich ‚minderwertige‘ herrschen oder es sogar vernichten.

Details

Datum:
3. Mai
Zeit:
15:30 - 17:00

Veranstalter

DFG

Veranstaltungsort

Braunschweiger Hof
Herzog Wilhelm Str. 54
Bad Harzburg, Niedersachsen 38667 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
05322 / 788-0