Bad Harzburg in Frankreich

In Frankreich, genauer in Port Louis, gibt es einen Platz, der den Namen Bad Harzburg trägt.

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Port Louis in der Bretagne und Bad Harzburg in Niedersachsen beschlossen beide Städte sich gegenseitig zu ehren, indem sie in beiden Städten Plätze mit dem Namen der Partnerschaftsstadt betitelten.

In Port Louis wurde der Platz „Bad Harzburg“ am 23. Mai 1998 zusammen mit dem Bürgermeister von Port Louis und einer vierköpfigen Delegation aus Bad Harzburg eingeweiht.

Von links nach rechts: Michael Vigouroux (damaliger Bürgermeister Port Louis), Dr. Klaus Kampe (Gründer und 30jähriger Präsident der DFG), Rudolf Hausmann (DFG), Dr. Kurt Neumann (Ehrenpräsident der DFG) und Klaus Homann (damaliger Bürgermeister Bad Harzburgs).

Auch in Bad Harzburg wurde ein Platz nach der Partnerstadt benannt. In der Bummelallee, vor dem Rosengarten befindet sich der „Port Louis Platz“. Er wurde am 11.09.1993 unter großer Teilnahme der Bevölkerung eingeweiht.

Von links nach rechts: Horst Voigt (damaliger Stadtdirektor Bad Harzburg), Roland Saquet (damaliger stellvertretener Bürgermeister Port Louis), Klaus Homann (damaliger Bürgermeister Bad Harzburgs), Dr. Klaus Kampe (Gründer und 30jähriger Präsident der DFG), Michael Vigouroux (damaliger Bürgermeister Port Louis)

Rund um den Platz in der Herzog Wilhelm Straße befinden sich auch die Harzer Volksbank, die Post, das Restaurant „Port Louis“, mit teilweiser französischer Küche, der Rosengarten und als Highlight jedes Jahr in der Adventszeit der Wintertreff (20.11.2020 bis 10.01.2021), ein Weihnachtsmarkt, der sich inzwischen zum Treffpunkt vieler Bad Harzburger Bürger entwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.