Französischer Nationalfeiertag im Palmencafé

Französischer Nationalfeiertag im Palmencafé

Traditionell feierte die Deutsch-Französische Gesellschaft Bad Harzburg am 14.07 2021 den französischen Nationalfeiertag. 30 Mitglieder und Gäste trafen sich am Abend im Palmencafé um sich bei Live-Musik und gutem Essen verwöhnen zu lassen.

Er startete mit einem Sektempfang. Danach hieß die Präsidentin der Gesellschaft die Teilnehmer mit einigen Grußworten willkommen.

Auch unsere Freunde aus Port Louis, der Partnerstadt Bad Harzburgs haben es sich nehmen lassen ein Grußwort zu senden, das von der Französin Maia Perron im Orginal und von Katharina Killait als Übersetzung vorgelesen wurde. (siehe Brief weiter unten)

Anschließend trugen der Vorstand (Katharina Killait, Hans Kolmsee und Ulrich Bormann) Geschichtliches über die Tricolore Fahnen und Fahnenträgern vor.

Als Vorspeise wurde ein Scrimp-Cocktail serviert, als Hauptgericht wahlweise Lapin a la Moutarde, Bretonisches Lamm oder Gemüseplatte. Der Abschluss des Essens wurde durch eine Mousse au Chocolat gekrönt. Vielen Dank an die Köchin Frau Anja Randolff.

   

Vor dem Essen und in den Pausen zeigte Hans Kolmsee sein Können vokal und instrumental. Ein Potporri aus französischen, griechischen, englischen und deutschen Liedern wurde dem interessiertem Publikum dargeboten.

Vorstandsmitglieder des Harzburger Geschichtsvereins, des Casino-Tanzclub Rot-Gold, des TSG Bad Harzburg nahmen ebenso an der Feier teil, wie die frühere stellv. Landrätin im Kreis Goslar Kathrin Weyer, der Journalist und Autor Dr. Burkhard Budde.und der Gründer der DFG Dr. Klaus Kampe.

 

Es war ein schöner und rundrum gelungender Abend, der allen Teilnehmenden sehr gefallen hat.

 

Grußschreiben von Parick Lukas, dem Präsidenten der LES AMIS DU JUMELAGE PORT-LOUIS – BAD-HARZBURG

Chers amis.

Vous voila réunis aujourd’hui pour participer aux agapes liés à la fête nationale française. C’est avec beaucoup de plaisir que je me joins à vous à travers ces quelques mots. Même si actuellement les rencontres demeurent encore très difficiles, j’espère que l’avenir sera meilleur et que nous pourrons enfin goûter tous ensemble aux plaisirs des retrouvailles tant chez vous que chez nous en Bretagne, seul le temps qui passe inexorablement nous le dira.

Vous avez bien de la chance d’avoir repris une partie de vos activités. Pour nous ce n’est toujours pas d’actualité et je crois bien qu’il faudra attendre le mois de septembre pour pouvoir se réunir à nouveau. La réouverture des salles municipales n’étant toujours pas d’actualité et les vacances estivales qui arrivent vont encore perturber un bon nombre d’associations, mais soyons optimistes et allons de l’avant puisque notre chorale a déjà retrouvé le plaisir de chanter ensemble, ce qui est bon signe.

Je ne sais pas si à Bad Harzburg tous les adhérents ont retrouvé le chemin de votre association. Pour nous j’ai le sentiment que la pandémie aura eu raison de bons nombres de bonnes volontés. Le manque de rencontres, l’isolement de certains, la disparition de la motivation pour beaucoup de monde, sont certainement des éléments qui ne plaident pas en notre faveur et ce qui est vrais pour nous doit aussi l’être pour vous.

Sachons rester optimistes, je crois que nous connaîtrons encore de beaux jours et de nouveaux échanges constructifs. Pour nous, toute l’équipe des Amis du Jumelage saura encore répondre présent et motiver les adhérents pour rejoindre les rangs et, si de nouvelles personnes viennent nous rejoindre, cette parenthèse aura eu un côté bénéfique.

Regardons l’avenir avec sérénité et et levons nos verres à de futures rencontres.

Bonne fête du 14 juillet à tous et vive notre jumelage.

Patrick Lukas

Übersetzung:

Liebe Freunde.

Heute sind Sie hier versammelt, um an einem Fest im Zusammenhang mit dem französischen Nationalfeiertag teilzunehmen. Mit großer Freude schließe ich mich Ihnen mit diesen wenigen Worten an. Auch wenn die Treffen derzeit noch sehr schwierig sind, hoffe ich, dass die Zukunft besser wird und wir endlich alle zusammen die Freuden des Wiedersehens mit Ihnen und mit uns in der Bretagne genießen können, nur die Zeit wird es zeigen, die unaufhaltsam vergeht.

Sie haben das große Glück, einige Ihrer Aktivitäten wieder aufgenommen zu haben. Für uns ist das immer noch nicht möglich und ich glaube, dass wir bis September warten müssen, um uns wieder treffen zu können. Die Wiedereröffnung der Gemeindesäle ist noch nicht möglich und die kommenden Sommerferien werden noch viele Vereine stören, aber seien wir optimistisch und schreiten wir voran, denn unser Chor hat die Freude am gemeinsamen Singen bereits wiederentdeckt, was ein gutes Zeichen ist.

Ich weiß nicht, ob in Bad Harzburg alle Mitglieder den Weg zurück zu Ihrem Verein gefunden haben. Für uns habe ich das Gefühl, dass die Pandemie viel Wohlwollen besiegt haben wird. Das Fehlen von Meetings, die Isolation einiger, der Motivationsverlust vieler Menschen sind sicherlich Elemente, die nicht zu unseren Gunsten funktionieren und was für uns gilt, kann auch für Sie gelten.

Lassen Sie uns wissen, wie wir optimistisch bleiben können, ich glaube, dass wir mehr gute Tage und einen neuen konstruktiven Austausch haben werden. Für uns wird das gesamte Friends of Twinning-Team weiterhin in der Lage sein, zu reagieren und Mitglieder zu motivieren, sich den Reihen anzuschließen, und wenn neue Leute zu uns kommen, wird diese Klammer eine positive Seite gehabt haben.

Lassen Sie uns mit Gelassenheit in die Zukunft blicken und unsere Gläser auf zukünftige Treffen erheben.

Allen einen schönen 14. Juli und es lebe unsere Städtepartnerschaft.

Patrick Lulas

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.