Junge Schüler aus Bad Harzburg erhalten Französisch-Zertifikate

11. Dezember 2019 (aus Regional Goslar)

Bad Harzburg. Acht Schülerinnen und Schülern des Werner-von-Siemens-Gymnasiums wurden die international anerkannten Zertifikate auf den Niveaus A1 bis B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) verliehen. Diese bescheinigen den Schülern – je nach Niveau – Fähigkeiten in der französischen Sprache. Der Landkreis Goslar berichtet in einer Pressemitteilung.

Die DELF-Zertifikate (Diplôme d’études de langue francaise) werden vom französischen Bildungsministerium, dem „Ministère de l’Education Nationale“ ausgestellt und bescheinigen gute Fähigkeiten in den Kompetenzbereichen Hören, Lesen; Schreiben und Sprechen. Sie dienen als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz.
Unterrichtet wurden die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft von Dr. Svaneke Schüler. Zuständig für die Organisation der Prüfung war die Bereichsleitung für Fremdsprachen an der Kreisvolkshochschule Goslar, Wencke Ahäuser. Die Schulleiterin des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, Inga Rau, freut sich über das außerschulische Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler und betont die Bedeutung dieser Zertifikate für diejenigen, die ihre Französischkenntnisse mit einem offiziellen Zertifikat nachweisen möchten, da dies aussagekräftiger ist als die Zeugnisnoten der Schulen.

Fremdsprachen-Bereichsleitung der Kvhs Goslar, Wencke Ahäuser, Lehrerin Dr. Svaneke Schüler, Adrian Ahäuser, Lina Wall, Anouk Klöckner, Zoé Marie Bollinger, Vanessa Bollmann, Pay Philipp Symicek, Jette Elisabeth Böbel, Fabian Clemens Schüler und Schulleiterin Inga Rau. Foto: WvS Bad Harzburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.