Lammfilet in Knoblauchjus

Zutaten für 2 Portionen:
1 Lammfilet (ca. 260 g)
1 Lammkotelett
1 kleiner Markknochen
2 EL Olivenöl
1 m.-große Möhre
1 Stück Sellerie
1 Zwiebel
1 Zweig Petersilie
1 Zweig Thymian
1 kleines Lorbeerblatt
4 Zehen frischer Knoblauch
200 ml Lammfond
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Für den Knoblauchjus röstet man das Lammkotelett (die Fleischstücke neben dem Knochen werden ausgelöst und später mit dem Filet gebraten) und den Markknochen in 1 EL Olivenöl an. Möhre, Sellerie, Zwiebel, 3 Knoblauchzehen werden klein geschnitten und mit der Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt dazu gegeben und mitgeröstet. Wenn das Gemüse Farbe genommen hat, mit etwas Wasser und dem Lammfonds ablöschen und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dabei immer wieder Flüssigkeit zugeben und einkochen lassen.
Den fertigen Jus durch ein Sieb gießen, würzen und gegebenenfalls nochmal reduzieren.
Das Lammfilet und die Fleischstücke vom Kotelett salzen und pfeffern und in 1 EL Olivenöl anbraten, danach bei 120 °C im Ofen nach Geschmack fertig garen. Das dauert für medium ca. 10 Minuten.
Das Filet teilen und auf Tellern anrichten. Mit der Soße, in die noch etwas gehackter Knoblauch kommt, übergießen.
Dazu kann man Gemüsetürmchen aus Aubergine, Zucchini, Tomaten, sowie Zwiebelpüree und gebratene Kartoffelwürfel servieren.