Lapin à la moutarde (Kaninchen in Senfsauce), Rezept aus der Bretagne

Zutaten für 4 Personen

1              Kaninchen, küchenfertiges (etwa 1,5 kg, 12 Stücke geteilt

3 EL        Senf, scharfer

Salz und Pfeffer

400 ml  Wein, weiß, trocken, ersatzweise Hühnerbrühe

200 g     Crème fraîche

1 Bund  Basilikum

Öl

Zubereitung

Kaninchenteile abspülen und trocken tupfen. Senf, Öl, einen halben Teelöffel Salz und Pfeffer verrühren. Kaninchenteile mit der Senfmischung bestreichen und in eine ofenfeste Form legen. Im vorgeheizten Backofen bei 225° (Umluft 200°) etwa 15 Minuten braten.

Wein dazugeben und weiterschmoren, bis das Kaninchen gar ist. Kaninchenstücke zwischendurch mit Bratensaft begießen. Kaninchenteile aus der Form nehmen und warm stellen.

Crème fraîche in den Fond rühren und auf dem Herd aufkochen. Feingezupftes Basilikum in die Sauce geben und über das Fleisch gießen. Sofort servieren.