Städtepartnerschaft Bad Harzburg – Port Louis

Städtepartnerschaften sind das Bindeglied zwischen den Menschen, ihrem individuellen Lebensraum und anderen Ländern. In keinem anderen Rahmen werden andere Sitten und Gebräuche so konkret gelebt und erlebt. Kommunale Städtepartnerschaften tragen zur Völkerverständigung und zum Zusammenwachsen Europas bei.

Die Stadt Bad Harzburg unterhält u.a. eine Städtepartnerschaft zu Port-Louis in Frankreich.

Seit 1992/1993 ist Port-Louis, Bretagne mit Bad Harzburg, Niedersachsen durch eine Städtepartnerschaft verbunden.

Es war eine der Hauptaufgaben der Deutsch-Französischen Gesellschaft Bad Harzburg, die eigene Stadt mit einer französischen Partnerstadt zu verbinden. Anfang der neunziger Jahre konnte das Vorhaben verwirklicht werden. Zu Pfingsten 1989 gingen der damalige Präsident der GFG Bad Harzburg, Dr. Klaus Kampe und dessen Stellvertreter, Dr. Kurt Neumann, auf Partnersuche. In Port-Louis, einer malerisch gelegenen Stadt an der bretonischen Küste, wurden sie fündig.
Den Empfang durch den damaligen Maire, M. Vigouroux und seine Stellvertreter, M. Le Garrec und M. Sacquet, empfanden sie als sehr entgegenkommend. Auch die regionale Presse berichtete wohlwollend über die Absichten der beiden “Emissäre”. Ein Korrespondent war M. Patrick Lucas, der spätere Vorsitzende der “Amis du jumelage Port-Louis-Bad Harzburg”.

In Bad Harzburg musste anfangs noch Überzeugungsarbeit geleistet werden, um dem Stadtparlament die Bedeutung einer Partnerschaft nahe zu bringen. Daran beteiligten sich neben den Mitgliedern der DFG sogleich in beispielgebender und kontinuierlicher Weise Bürgermeister Klaus Homann und Stadtdirektor Horst Voigt. Auch Dr. Faust, Eberhard Völker und Günter Starkloff waren überzeugte Verfechter der Partnerschaftsidee.

Anlässlich des 20jährigen Bestehens der DFG Bad Harzburg wurde im Oktober 1992 in Port Louis und im September 1993 im Bündheimer Schloss der Partnerschaftsvertrag feierlich unterzeichnet. Zeitgleich erhielt der Platz am Rosengarten den Namen „Port Louis“. Einige Zeit später wurde der „Bad Harzburg Platz“ in  Port Louis eingeweiht.

Heute wird die Partnerschaft hauptsächlich von den Stadtverwaltungen Port Louis und Bad Harzburg, der Deutsch-Französischen Gesellschaft, Bad Harzburg und dem französischen Verein Les amis du Jumelage Port Louis mit Leben erfüllt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.