Lauch-Käse-Quiche

Zutaten für 4 Personen

125 g     Mehl

60 g        Butter

2 ½         Ei(er)

Salz

1 ½         dünne Lauchstange(n) (ca. 300 g)

25 g        Pecorino oder Parmesan

75 g        Bergkäse (z. B. Gruyère)

75 g        Crème fraîche

50 ml     Milch

Pfeffer, weißer

Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben. 100 g Butter in Stückchen, 4 – 5 EL Wasser, 1 Ei und 1/2 TL Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Min. kühl stellen.

Den Lauch putzen und die Stangen längs aufschneiden, waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Die restliche Butter zerlassen und den Lauch darin 2 Min. anbraten, dann etwas abkühlen lassen.

Den Pecorino und den Bergkäse reiben und mit 4 Eiern, der Crème fraîche und der Milch mischen und dann den Lauch unterheben. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Backform fetten.

Den Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen. Die Form damit auskleiden, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Die Lauchmasse einfüllen. Die Quiche in ca. 35 Min. goldgelb backen.