Artischocken mit Pfeffer (Artichauts poivrade)

Zutaten für 2-3 Personen:

4-5 kleine violette Artischocken

1 Zitrone (oder 1/2 kandierte Zitrone im Salz)

1 Zweig Salbei

1 Zweig Bohnenkraut (hier kann man auch Thymian und Rosmarin nehmen)

2 Schalotten

1 kleiner Knoblauchzeh

100 ml Weißwein (optional)

Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer, Olivenöl.

+ 1/2 Zitrone und eine Schüssel Wasser zum Baden

250 g Kartoffeln (Pommes de terre nouvelles aus Noirmoutie)

Zubereitung:

1- Die Artischocken putzen:

Die Schüssel mit dem Wasser und dem Saft einer halben Zitrone bereit stellen. Die Artischocken nehmen , die ersten kleinen Blätter am Stiel abziehen und die oberen 2/3 der Artischockenblättern abschneiden.  (Das sind nur harte Blätter). Jetzt heißt es die Artischocken „tourer“. Er wird gedreht und gleichzeitig die harten äußeren Blätter abgeschnitten. Also man dreht es und schneidet es drumherum. Dann wird den Stiel geschält und die Artischocken geviertelt.

Jetzt kommen die Artischocken-Teile in das Zitronen-Bad. (sonst wird es oxydieren und die Stückchen werden dunkel.)

2- Die Schalotten schälen und in dünnen Scheiben schneiden. Die Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Den Knoblauchzeh zerdrücken und die Kräuter bereit halten (geputzt und gewaschen)

Ich habe Kartoffeln für unser Abendessen dazu gemacht und direkt in kleinen Scheiben geschnitten und zu meinen Artischocken gegeben. Das verlängert die Garzeit um ca. 8 Minuten.

3- Die Schalotten in die heiße Pfanne geben und anschwitzen, die Artischocken zufügen und kurz anbraten. Dann die Kräuter, Knoblauch und die Kartoffel Scheiben dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Deckel drauf.

Köchelzeit: 10-12 Minuten für die Artischocken, 20 Minuten wenn Kartoffeln dabei sind.

Man kann auf den Wein verzichten, und einfach nur Wasser dazu geben. Ich gebe sowieso noch 250 ml Wasser in die Pfanne dazu, weil ich es zusammen mit den Kartoffeln gare.

Nun noch mit viel Pfeffer und ein bisschen Salz würzen und sofort servieren.