Rillettes de Canard (Entenrillettes)

(in Abwandlung statt Ente analog mit Gans)

Zutaten (4 Pers.)

  • 4 Entenschlegel
    • 600 g Entenfett
    • 4 Knoblauch-Zehen
    • Lorbeer, Thymian
    • 1 TL grob gemahlener Pfeffer
    • 1 TL grobes Salz

Zubereitung

  • Die Entenschlegel kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen und die Haut abziehen. Mit Küchenkrepp abtrocknen
    • Die Schlegel dicht an dicht in eine Kasserolle geben und mit dem Entenfett bedecken.
    • mit Pfeffer und Salz bestreuen, Lorbeer und Thymian mit hinzu geben.
    • zwei Stunden lang bei niedriger Temperatur auf dem Herd oder im Ofen garen
    • Die Schenkel sind gar, wenn sich das Fleisch kinderleicht vom Knochen löst
    • Das Entenfleisch herauslösen.
    • Das gesamte Fleisch mit einem Pürierstab oder der Küchenmaschine fein zerkleinern
    • Fügt das abgekühlte Fett hinzu
    • Füllt die Rillettes in sauberes Gläser mit Schraubverschluss und lasst sie im Kühlschrank vor dem Servieren gut durchziehen.

Sie sind so, je nach zugefügter Fettmenge, von 15 Tagen bis zu drei Monaten haltbar.