Rinderfilet mit Lavendel-Kruste und Feigen

Zutaten für 3 Personen:

500-600 g Rinderfilet

2-3 EL Grillkräuter aus der Provence (1 TL Lavendel, 1 TL Rosmarin, 1 TL Thymian, 1 TL Majoran)

30-40 g weiche Butter

schwarzer Pfeffer,

Fleur de sel,

250 ml Rotwein

4 Feigen (oder mehr)

2 Zwiebeln oder Schalotten

Zubereitung:

Das Rinderfilet mit der Butter beschmieren, es in der Kräutermischung wälzen und reichlich mit Pfeffer und ein bisschen Fleur de Sel würzen.

Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Die Feigen kreuzweise anschneiden und mit dem Rinderfilet über die Zwiebeln legen.

Ein bisschen Rotwein dazugeben und 25 Minuten bei 175-180°C Umluft im vorgeheizten Backofen braten.

Sobald der Braten aus dem Ofen kommt, ihn mit Alupapier bedecken und Minimum noch 10 Minuten ruhen lassen. (So bekommt man das Fleisch schön rosa)

Wer es durch mag, kann es einfach wie gehabt 30 Minuten pro 500 g bei 175°-180°C braten und dann 5 Minuten ziehen lassen.